Bayern-Ausfall : Vidal bleibt im Rasen hängen und bricht Training ab

Arturo Vidal wird den Bayern weiter fehlen.
Arturo Vidal wird den Bayern weiter fehlen.

Arturo Vidal wird dem FC Bayern München noch länger fehlen. Zwei Tage vor dem Halbfinale im DFB-Pokal bei Bayer Leverkusen musste der Chilene das Training abbrechen.

svz.de von
15. April 2018, 14:08 Uhr

Während der Einheit blieb der Mittelfeldspieler im Rasen hängen und spürte einen Schmerz im rechten Knie. Eine genaue Diagnose soll es laut Vereinsangaben am Montag geben.

Vidal war zuletzt beim 2:1-Erfolg des deutschen Fußball-Meisters im Viertelfinal-Hinspiel der Champions League beim FC Sevilla am 4. April zum Einsatz gekommen. Seitdem fehlt er wegen einer Kapselreizung im Knie.

Gegen Leverkusen fehlt Vidal. Es ist für ihn ein Rückschlag auf dem Weg zum Comeback. Ein Mitwirken in den weiteren Partien ist offen. Am 25. April und am 1. Mai stehen die Halbfinalspiele in der Champions League gegen Real Madrid an. Gerade in solchen Begegnungen schätzt Trainer Jupp Heynckes die Qualitäten des robusten Mittelfeldakteurs.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen