zur Navigation springen

Pyrotechnik und Randale : Pokalspiel zwischen Rostock und Hertha unterbrochen

vom

Das DFB-Pokalspiel zwischen Hansa Rostock und Hertha BSC ist am Montagabend in der 76. Minute wegen Zuschauerrandale unterbrochen worden.

svz.de von
erstellt am 14.Aug.2017 | 22:42 Uhr

Schiedsrichter Robert Hartmann schickte beide Mannschaften in die Kabinen, nachdem zum wiederholten Male Feuerwerkskörper aus dem Gästefanblock abgeschossen worden waren. In der Pufferzone zwischen den Blocks der Hertha- und der Rostockfans verbrannten Hansa-Anhänger ein Banner der Berliner. Die Partie war bereits zu Beginn der zweiten 45 Minuten kurz unterbrochen worden.

Website FC Hansa

Website Hertha BSC

Informationen zum Spiel bei dfb.de

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen