zur Navigation springen

Maßnahme zur Gefahrenabwehr : 91 Fans des BFC Dynamo vor Spiel gegen Schalke festgesetzt

vom

Die Berliner Polizei hat 91 Fans des BFC Dynamo und damit mehr als zunächst bekannt vor dem DFB-Pokalspiel gegen den FC Schalke 04 in einer Gefangenensammelstelle festgehalten.

svz.de von
erstellt am 15.Aug.2017 | 11:29 Uhr

Sie waren am Montagabend vor dem Anpfiff an einem Restaurant im Treptower Park vorläufig festgenommen worden und verpassten damit die 0:2-Niederlage ihres Clubs im weit entfernten Jahnsportpark.

Zunächst war von rund 80 Festgenommenen die Rede. Der Grund für die Maßnahme sei Gefahrenabwehr gewesen, sagte eine Polizeisprecherin am Tag nach dem Spiel. Der Polizei hätten Hinweise vorgelegen, dass die Männer sich mit gegnerischen Fans an einem Drittort zu einer Schlägerei verabredet hätten. Sie sollen sich in dem Lokal und dessen Umgebung aggressiv und auffällig verhalten haben.

Die Männer wurden zu einer Gefangenensammelstelle gebracht. Es seien Vermummungsgegenstände und Teleskopschlagstöcke gefunden worden. Alle Festgenommenen wurden noch am Montagabend nach Spielende ab 21.00 Uhr frei entlassen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen