Nach Vertrauensverlust : DFB-Krise: Curtius weg - Ullrich zunächst Nachfolgerin

von 26. Mai 2021, 17:48 Uhr

svz+ Logo
Verlässt den DFB: Der bisherige Generalsekretär Friedrich Curtius.
Verlässt den DFB: Der bisherige Generalsekretär Friedrich Curtius.

Das Kapitel Friedrich Curtius ist beim DFB beendet. Nach Präsident Fritz Keller geht der höchste Hauptamtliche. Mit Heike Ullrich besetzt zumindest vorübergehend erstmals eine Frau den wichtigen Posten.

Frankfurt am Main | Beim krisengeplagten DFB ist der nächste Chef-Stuhl geräumt. In Generalsekretär Friedrich Curtius beendete der höchste hauptamtliche Manager seine Arbeit in der Zentrale in Frankfurt am Main. Der 45-Jährige und der Verband einigten sich auf eine Vertragsauflösung, wie der Deutsche Fußball-Bund mitteilte. Curtius hatte zuvor angekündigt, nach einem ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite