Trotz Armbruchs : Messi bei Champions-League-Partie gegen Inter dabei

Barcelonas Lionel Messi geht mit dem Arm in einer Schlinge an der Auswechselbank vorbei. /AP
Barcelonas Lionel Messi geht mit dem Arm in einer Schlinge an der Auswechselbank vorbei. /AP

Zwei Wochen nach seinem Armbruch steht Superstar Lionel Messi vom FC Barcelona bereits wieder im Kader für die Champions-League-Partie gegen Inter Mailand am kommenden Dienstag.

svz.de von
04. November 2018, 16:16 Uhr

Obwohl er aus ärztlicher Sicht noch nicht vollkommen genesen sei, werde Messi zum Rückspiel mit nach Italien fahren, teilten die Katalanen am Sonntag mit. Ob der Argentinier aber spielen wird oder auf der Bank sitzt, blieb zunächst offen.

Der 31-Jährige hatte sich am 20. Oktober im Heimspiel gegen den FC Sevilla die Speiche im rechten Arm gebrochen, nachdem er zuvor noch ein Tor geschossen hatte. Ursprünglich hatte es geheißen, der Torjäger werde mindestens drei Wochen ausfallen.

Sowohl das Hinspiel gegen Inter Mailand als auch den Clásico gegen den Erzrivalen Real Madrid verpasste Messi wegen der Verletzung. Beide Partien konnte Barça aber auch ohne den Kapitän souverän mit 2:0 und 5:1 für sich entscheiden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen