Spiel gegen Schachtjor Donezk : Hoffenheimer Vogt und Grillitsch angeschlagen

Hoffenheims Florian Grillitsch (l) zog sich im Spiel gegen Düsseldorf einen Schulterprellung zu.  
Hoffenheims Florian Grillitsch (l) zog sich im Spiel gegen Düsseldorf einen Schulterprellung zu.  

Fußball-Bundesligist 1899 Hoffenheim muss unmittelbar vor seinem ersten Spiel in der Champions League um den Einsatz von zwei Leistungsträgern bangen.

svz.de von
16. September 2018, 12:32 Uhr

Abwehrchef Kevin Vogt zog sich beim 1:2 bei Aufsteiger Fortuna Düsseldorf eine Prellung des linken Oberschenkels zu, Mittelfeldspieler Florian Grillitsch erlitt eine Prellung der linken Schulter. Wie lange das Duo ausfällt, war zunächst offen.

Trainer Julian Nagelsmann muss bei den Kraichgauern derzeit schon auf einige Leistungsträger wie Kerem Demirbay, Nadiem Amiri, Dennis Geiger und Benjamin Hübner verzichten. Die TSG tritt am Mittwoch bei Schachtjor Donezk an.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen