Wegen Corona-Krise : Werder: Profis und Geschäftsführer verzichten auf Gehalt

Die Fußball-Profis und Verantwortlichen von Werder Bremen haben dem Verein einen freiwilligen Gehaltsverzicht angeboten. /dpa
Die Fußball-Profis und Verantwortlichen von Werder Bremen haben dem Verein einen freiwilligen Gehaltsverzicht angeboten. /dpa

Die Fußball-Profis und Verantwortlichen von Bundesliga-Abstiegskandidat Werder Bremen haben dem Verein wegen der drohenden Einnahmeverluste in der Coronakrise einen freiwilligen Gehaltsverzicht angeboten.

von
23. März 2020, 21:05 Uhr

«Der Mannschaftsrat ist auf uns zugekommen, proaktiv», sagte Sport-Geschäftsführer Frank Baumann in einer Telefonkonferenz mit mehreren Bremer Medien. «Wir haben Spieler, die sich mit Werder, den Mitarbeitern und den Fans absolut identifizieren - gerade in schwierigen Zeiten. Deswegen kann jeder davon ausgehen, dass Spieler, Trainerteam und Geschäftsführung mit gutem Beispiel vorangehen und den Verein und vor allem die Mitarbeiter unterstützen.»

Konkrete Zahlen nannte Baumann aber nicht. «Zu den Dimensionen werde ich nichts sagen, das kann ich auch noch nicht, weil es noch nicht final verabschiedet wurde», sagte der 44-Jährige. «Aber auch wenn das besprochen wurde, werden wir das nicht in Zahlen nach außen geben.»

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen