Zweiter Testspielsieg : VfB Stuttgart bezwingt Oostende in La Manga

Musste beim Stuttgarter Testspielsieg gegen Oostende vor der Halbzeit verletzt ausgewechselt werden: Verteidiger Benjamin Pavard.
Musste beim Stuttgarter Testspielsieg gegen Oostende vor der Halbzeit verletzt ausgewechselt werden: Verteidiger Benjamin Pavard.

Der abstiegsbedrohte Fußball-Bundesligist VfB Stuttgart hat auch sein zweites Testspiel in der Winterpause gewonnen.

svz.de von
08. Januar 2018, 17:16 Uhr

Im spanischen La Manga setzten sich die Schwaben dank einer starken Schlussphase mit 5:2 (1:2) gegen den belgischen Erstligisten KV Oostende durch. Stammverteidiger Benjamin Pavard musste dabei nach einem Schlag auf die operierte Nase kurz vor der Pause ausgewechselt werden.

Nach der Rückkehr aus dem Trainingslager am Dienstag werde eine Röntgenaufnahme erfolgen, teilte der VfB mit. Der Einsatz des Abwehrspielers am Samstag im Bundesliga-Spiel gegen Hertha BSC sei aber voraussichtlich nicht gefährdet. Am letzten Hinrunden-Spieltag hatte sich der Franzose beim 0:1 gegen den FC Bayern München einen Nasenbeinbruch zugezogen.

Gegen Oostende brachte Marcin Kaminski (8. Minute) den VfB früh in Führung. Orel Mangala (72.) und Nicolas Sessa (73.) sorgten in der zweiten Halbzeit für die Wende. Stürmer Daniel Ginczek machte mit einem Doppelpack in der 77. Minute und in der Schlussphase alles klar. Rückkehrer Mario Gomez kam in der ersten Halbzeit zum Einsatz, blieb aber anders als beim 2:1 gegen Twente Enschede ohne Treffer.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen