zur Navigation springen

Toprak verletzt : Überragender Isak führt BVB zum Sieg in Erfurt

vom

Erfurt (dpa) - Ausnahmetalent Alexander Isak hat DFB-Pokalsieger Borussia Dortmund 21 Stunden nach der bitteren Niederlage im Supercup einen Testspielsieg beschert.

svz.de von
erstellt am 06.Aug.2017 | 19:41 Uhr

Der 17 Jahre alte Schwede erzielte beim 5:2 (2:2) des BVB beim Drittligisten Rot-Weiß Erfurt vier Treffer (18./50./61./88.). Zudem war der auch erst 18 Jahre alte Linksverteidiger Jan-Niklas Beste (20.) erfolgreich. Für Erfurt trafen Lion Lauberbach (12.) und Elias Huth (40.).

BVB-Trainer Peter Bosz bot im zur Halbzeit ausgewechselten Neuzugang Mahmoud Dahoud nur einen Spieler aus der Startformation des Spiels gegen Bayern München auf, das Dortmund im Elfmeterschießen 4:5 verloren hatte. Hinzu kamen die gegen die Bayern eingewechselten Maximilian Philipp und Felix Passlack. Sebastian Rode musste wegen einer Oberschenkelverletzung kurzfristig passen. Schlechte Nachrichten dagegen für Ömer Toprak. Der Verteidiger hat sich bei dem Test das Nasenbein gebrochen, wie der BVB nach der Begegnung mitteilte.

Erfurts Trainer Stefan Krämer ließ zwei Tage nach dem 1:1 in der 3. Liga beim FSV Zwickau ebenfalls keinen Spieler aus der Startformation erneut von Beginn an auflaufen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen