Nach Zusammenprall : Stuttgarts Kapitän Gentner im Gesicht operiert

Christian Gentner ist nach seinen schweren Gesichtsverletzungen operiert worden.
Foto:
Christian Gentner ist nach seinen schweren Gesichtsverletzungen operiert worden.

Stuttgart (dpa) - Fußball-Profi Christian Gentner ist nach seinen schweren Gesichtsverletzungen in Stuttgart operiert worden.

svz.de von
19. September 2017, 19:53 Uhr

Weitere Angaben zu dem Eingriff und zur erwarteten Ausfalldauer seines Kapitäns machte der Bundesligist VfB Stuttgart nicht. Vor dem Spiel seiner Mannschaft bei Borussia Mönchengladbach liefen seine Mitspieler in Trainingsjacken mit Gentners Namen und seiner Trikotnummer 20 auf.

Beim 1:0 gegen den VfL Wolfsburg hatte der 32-Jährige das Knie von VfL-Torwart Koen Casteels mit voller Wucht ins Gesicht bekommen. Dabei erlitt er eine schwere Gehirnerschütterung sowie Frakturen des Augenhöhlenbodens, der Nase und des Oberkiefers. Am Tag vor der Operation hatte er sich selbst in den sozialen Netzwerken gemeldet und gesagt: «Es geht mir sehr gut!!»

Kader VfB Stuttgart

Spielplan und Ergebnisse VfB Stuttgart

Vereinsdaten VfB Stuttgart

Tweet Christian Gentner

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen