Bundesliga : Schalker Abgänge: Teuchert zu Union, Insua bleibt in Huesca

svz+ Logo
Wechselt zu Union Berlin: Cedric Teuchert. /dpa

Der 1. FC Union Berlin hat sich die Dienste von Cedric Teuchert gesichert. Der Mittelstürmer des FC Schalke 04, der in der abgelaufenen Spielzeit an den Zweitligisten Hannover 96 verliehen war, wechselt nun an die Alte Försterei, gaben beide Clubs bekannt.

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

von
01. August 2020, 10:59 Uhr

Der 23 Jahre alte Teuchert, der für Hannover in 23 Spielen sechs Treffer erzielte, erhält bei Union einen Vertrag, der für die Bundesliga und die 2. Liga Gültigkeit hat. «Ich freue mich auf Union und die ...

reD 23 Jaher aelt T,cuteher der für Havennor ni 23 enlipSe ssche ffreerT ,reetizle eätlhr ebi nUoin eenin tar,geVr erd frü eid guaeBidsnl nud dei 2. iLag Gtgüitlkei .tah Ih«c ueefr cmhi ufa onUni dun ide neul.Bsgdai emdNahc eenim etres oaSsni fua khlceaS hinct ncha enimne rgueetlnVnlso uaenglef it,s hmöetc chi ttjez enteur refangnei udn bin ibtree üfr die enue rr.noaueusfegHdr iUonn öemhtc schi in edr esgduaBnil eltebriane udn sda sit ahuc mein iehpscöslnre ,ie»lZ asget dre ehrüefr i-.eprl1ein2atUslNoa

rDe lebanlesf ovm cRirvebule rlneehevie phrlesAirebew Pbola Iusna trkhe ihctn curüzk dun elbbit bime sneapnhsic Clbu DS ascHu,e ow re ienne ennue rrtgaVe hräl.te

© omcfipand,-o /0p8-129d4:16080290a-

zur Startseite