Feier mit Pyrotechnik : Polizei ermittelt gegen Gladbach-Fans

svz+ Logo
Gladbacher Fans feierten den Geburtstag ihres Clubs. /dpa

Die Mönchengladbacher Polizei ermittelt wegen Verstößen gegen die Coronaschutzverordnung gegen Fans des Fußball-Bundesligisten Borussia Mönchengladbach.

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

von
01. August 2020, 15:44 Uhr

Anlässlich des 120. Geburtstages des Clubs haben am späten Freitagabend im Stadtteil Eicken etwa 300 Personen aus der Ultra- und Fanszene unangemeldet mit Feuerwerkskörpern und Pyrotechnik gefeiert. Die ...

älslcsnAih eds .012 agesrttGbseu des lCbsu eanhb ma äepnts dtFangaeribe im idSetaltt kcneEi atwe 300 nosePrne uas rde rUlt-a und ezaFnnes tdleumneeagn mti nröprerekesreuFkw dnu Phnykceotri ert.eigfe

ieD oiliePz smuste mit rntUsgzuentüt teerriew tOrgnsrdekufnä rernead nBheerdö dei gnecDtsuzuhr red ozrgonnCnueardcouthsrv pü.rfüreneb eabDi akm es lezerietvn uz lGtnkewdleieta ndu aShgn.csenbdhiäecug Es bga redi Snafeearigtzn egewn zu.pnegrKlrreevtö Wie dei eiPzlio am sSamtga im,teliett eurnda dei mletugErintn zu rdsdiwOnektginneigru, tßeörsneV eggen ide crdohurvCtenarnnousozg dnu eeetwnri taerSntatf a.n

eDr ma .1 usgAtu 0091 gegüeetdrn heeinrreishniced bulC heatt geewn der oCnmoae-rnPdiae fua eeni eeamegmisn Praty imt nde asFn eteritcvhz dun cish hlcst,esnnsoe end 021. eagtrsuGbt im Sltenil zu enrf.ei

© odamfn-po,ic d1256:99-2808pa00-9/0

zur Startseite