zur Navigation springen

Letzter Schub durch Auslosung : «Noch mehr Adrenalin» für Hertha gegen Dortmund

vom

Die Ziehung der Europa-League-Gegner von Hertha BSC kann dem Berliner Fußball-Bundesligisten aus Sicht von Coach Pal Dardai womöglich einen letzten Schub für die Partie bei Borussia Dortmund geben.

svz.de von
erstellt am 24.Aug.2017 | 13:45 Uhr

Eine große Ablenkung erwartet der Trainer aber nicht, wenn der Club am Freitag in Monaco erstmals seit acht Jahren wieder bei der Auslosung der Gruppenphase des internationalen Wettbewerbs dabei ist.

«Wenn ich ehrlich bin, beschäftige ich mich nicht mit der Europa League», sagte Coach Pal Dardai. «Der Puls geht nicht hoch und runter. Wenn wir eine gute Mannschaft kriegen, bekommen vielleicht alle noch mehr Adrenalin, vielleicht gibt es noch einen Kick. Das wird uns nicht stören.» Am Samstag steht das Duell beim BVB an.

In der Auswärtspartie gegen den Tabellenführer könnte Defensiv-Allrounder Niklas Stark weiter auf den ersten Startelfeinsatz nach seinem Rippenbruch warten müssen. «Durch seine Körpergröße, seine Präsenz, Balleroberung, Schnelligkeit, Kopfballstärke brauchen wir ihn», sagte Dardai über den U21-Europameister. «Aber vielleicht reicht es nur für 60 Minuten, wenn er anfängt. Und da überlege ich, ihn für die Stabilität in der Endphase reinzuschmeißen.»

Kader Hertha BSC

Spielplan Hertha BSC

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen