zur Navigation springen

Nach geplatztem Wechsel : Mainz stellt Jairo vom Training frei

vom

Der FSV Mainz 05 hat den Spanier Jairo Samperio nach dem geplatzten Wechsel zum Konkurrenten Hannover 96 bis zum 31. August vom Training freigestellt. «Er soll die Zeit nutzen und sich neu orientieren», sagte Sportvorstand Rouven Schröder.

svz.de von
erstellt am 24.Aug.2017 | 13:20 Uhr

Die Maßnahme habe er mit dem Mittelfeldspieler und dessen Berater abgesprochen. Eine Weiterbeschäftigung des Spaniers über das Vertragsende im Juni 2018 schließt Schröder aus.

Der 05-Sportchef bedauerte die Entwicklung. «Wir hatten darauf keinen Einfluss. Wir waren uns einig, und der Transfer wäre für alle die beste Lösung gewesen. Es war eine Sache zwischen Hannover und Jairos Berater.» 96-Manager Horst Heldt hatte am Mittwoch erklärt, der Berater habe übertriebene Forderungen gestellt.

Jairo fehlt damit im Aufgebot für das Auswärtsspiel der Mainzer am Samstag (15.30 Uhr) beim VfB Stuttgart. Wie die Mainzer verloren auch die Schwaben das erste Saisonspiel. «Gedanken an einen Fehlstart machen wir uns nicht. Wir ziehen große Motivation aus der Tatsache, dass wir die Chance zu haben, das Spiel zu gewinnen», sagte 05-Trainer Sandro Schwarz.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen