Muskelfaserriss : Leverkusen Aranguiz verletzt

Leverkusens Charles Aranguiz hat sich im Spiel gegen den FC Schalke 04 einen Muskelfaserriss in der Wade zugezogen.
Leverkusens Charles Aranguiz hat sich im Spiel gegen den FC Schalke 04 einen Muskelfaserriss in der Wade zugezogen.

Bayer Leverkusen muss in der Fußball-Bundesliga vorerst auf Charles Aranguiz verzichten.

svz.de von
30. September 2017, 15:42 Uhr

Wie der Verein am Samstag über seinen Twitter-Kanal mitteilte, hatte sich der Mittelfeldspieler am Freitag im Spiel gegen den FC Schalke 04 (1:1) einen Muskelfaserriss in der Wade zugezogen und fällt voraussichtlich etwa drei Wochen aus. Gegen Schalke wurde Aranguiz zur zweiten Hälfte ausgewechselt. Für ihn war Kai Havertz in die Partie gekommen.

Twitter-Kanal Bayer Leverkusen

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen