zur Navigation springen

Bis 2022 : Leipzig verlängert Vertrag mit Abwehrchef Orban

vom

RB Leipzig hat den Vertrag mit Abwehrchef Willi Orban vorzeitig um drei Jahre bis 30. Juni 2022 verlängert. Der ursprüngliche Kontrakt des 24-Jährigen lief bis Sommer 2019.

svz.de von
erstellt am 13.Okt.2017 | 13:39 Uhr

Orban kam vor zwei Jahren vom FC Kaiserslautern und spielte sich sofort in die Stammelf. In dieser Saison ernannte Coach Ralph Hasenhüttl den Innenverteidiger zum Kapitän.

«Als Willi Orban im Sommer 2015 zu uns kam, war er einer der spannendsten Spieler der 2. Bundesliga und wir haben in ihm großes Potenzial gesehen. Das hat sich bestätigt, denn er hat sich zu einem Top-Verteidiger in der Bundesliga entwickelt», sagte RB-Sportdirektor Ralf Rangnick.

Für Hasenhüttl ist Orban ein absoluter «Muster-Profi. Willi ist unglaublich wichtig für uns. Ich bin glücklich, dass wir seinen Vertrag verlängern konnten», sagte der Österreicher.

Daten und Fakten zu RB Leipzig auf bundesliga.de

Informationen auf RB-Homepage

RB Leipzig bei Twitter

RB Leipzig bei Facebook

RB Leipzig bei Instagram

Neuigkeiten auf RB-Homepage

Vereinsmitteilung

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen