Später Ausgleich durch Holtby : HSV trennt sich 1:1 von Espanyol Barcelona

Markus Gisdol ist mit seiner Mannschaft im letzten ernsthaften Testspiel nicht über ein Unentschieden hinausgekommen.
Markus Gisdol ist mit seiner Mannschaft im letzten ernsthaften Testspiel nicht über ein Unentschieden hinausgekommen.

Fußball-Bundesligist Hamburger SV ist im letzten ernsthaften Testspiel vor dem Pflichtspielstart nicht über ein Unentschieden hinausgekommen.

svz.de von
06. August 2017, 17:34 Uhr

Die Mannschaft von Trainer Markus Gisdol trennte sich vom spanischen Erstligisten Espanyol Barcelona 1:1 (0:0). Leo Baptistao (61. Minute) brachte die Gäste in Führung. Lewis Holtby (88.) gelang der Ausgleich.

20 147 Zuschauer bei der offiziellen Saisoneröffnungsfeier des Bundesligisten sahen zunächst ein schwaches Spiel. In den ersten 20. Minuten gab es auf beiden Seiten keine Torchance. Fünf Minuten später beförderte der Hamburger Nicolai Müller den Ball zwar ins Netz, doch das Tor wurde wegen Abseits nicht gegeben.

Der HSV erspielte sich danach einige Möglichkeiten, konnte diese jedoch nicht nutzen. Stattdessen gingen die Spanier in Führung. Mit einem langen Steilpass wurde die Abwehrkette der Hamburger ausgehebelt. Neuzugang Andre Hahn vergab per Elfmeter (77.) die Chance auf den Ausgleich. Wenig später traf Holtby jedoch. Das erste Pflichtspiel des Hamburger SV steht im DFB-Pokal beim Drittligisten VfL Osnabrück an.

Kader HSV

Testspiele HSV

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen