Vor Sonntagsspiel : Hoffenheim rechnet gegen Hertha wieder mit Torjäger Mark Uth

Hoffenheim-Trainer Julian Nagelsmann (l) kann wieder auf Mark Uth setzen.
Hoffenheim-Trainer Julian Nagelsmann (l) kann wieder auf Mark Uth setzen.

1899 Hoffenheim rechnet im Bundesliga-Spiel gegen Hertha BSC mit der Rückkehr von Torjäger Mark Uth.

svz.de von
15. September 2017, 12:29 Uhr

«Ich gehe davon aus, dass er wieder dabei sein kann. Die Pause hat ihm ganz gut getan, um die Reizung rauszubekommen», sagte Trainer Julian Nagelsmann. Uth, der beim 2:0 gegen den FC Bayern am vergangenen Wochenende beide Treffer erzielt hatte, konnte wegen einer Fußverletzung nicht bei der 1:2-Niederlage in der Europa League gegen Sporting Braga dabei sein. Gegen die Berliner am Sonntag weiter fehlen werden Nationalspieler Serge Gnabry und Stürmer Adam Szalai.

Auf die ungewohnt frühe Anstoßzeit 13.30 Uhr würden sich seine Spieler einstellen, so Nagelsmann: «Sie werden ein bisschen früher herbe Kost zu sich nehmen als sie es gewohnt sind. Dass man kein Nutellabrot isst, sondern vielleicht doch Kartoffeln und ein Stück Putenfleisch.»

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen