zur Navigation springen

Ehemaliger BVB-Trainer : Hitzfeld: Gut, dass Aubameyang beim BVB bleibt

vom

Der Dortmunder Ex-Trainer Ottmar Hitzfeld sieht im Verbleib von Torjäger Pierre-Emerick Aubameyang beim BVB einen Glücksfall für die gesamte Bundesliga.

svz.de von
erstellt am 18.Jul.2017 | 21:58 Uhr

Im Gespräch mit den Zeitungen der «Funke-Mediengruppe» sagte Hitzfeld: «Er hat eine sehr hohe Qualität und ist ein Aushängeschild der Bundesliga.»

Mit dem Torschützenkönig der vergangenen Saison aus Gabun sieht Hitzfeld die Dortmunder sogar als ernste Gefahr für Rekordmeister Bayern München im Titelkampf. «Mit Aubameyang wird Dortmund auch in der Lage sein, Bayern München im Kampf um den Meistertitel Paroli zu bieten», sagte er.

Dortmunds Spordirektor Michael Zorc hatte am Dienstag nach dem 3:1-Erfolg im Test über den AC Mailand auf der China-Reise gesagt, dass das Transferfenster für Aubameyang geschlossen sei.

Der 68-jährige Hitzfeld, der zuletzt als Schweizer Nationaltrainer gearbeitet hatte und seit 2014 im Ruhestand ist, wurde mit Dortmund zwei Mal Meister und hatte 1997 die Champions-League mit dem Club gewonnen.

Kicker online

WAZ online

Ruhr Nachrichten online

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen