Test über 120 Minuten : Hannover 96 trennt sich torlos vom FC Twente

Das Team von 96-Trainer André Breitenreiter kam gegen den FC Twente nicht über ein 0:0 hinaus.
Foto:
Das Team von 96-Trainer André Breitenreiter kam gegen den FC Twente nicht über ein 0:0 hinaus.

Fußball-Bundesligist Hannover 96 hat sich in einem Testspiel gegen den niederländischen Erstligisten FC Twente torlos getrennt. Neuzugang Julian Korb vergab für den Aufsteiger in Sehnde in der 108. Minute die beste Gelegenheit zum Siegtreffer. 

svz.de von
15. Juli 2017, 21:47 Uhr

Beide Halbzeiten dauerten statt der gewohnten 45 Minuten jeweils 60 Minuten. «Die Belastungssteigerung macht Sinn, um konditionell den nächsten Schritt zu gehen», erklärte 96-Trainer André Breitenreiter die ungewöhnliche Spiellänge.

Hannover96-Twitter

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen