Kontrollgremium : Garcia Sanz nicht mehr Aufsichtstratschef beim VfL Wolfsburg

Francisco Javier Garcia Sanz hat mit dem Ausscheiden aus dem Volkswagen-Konzern auch sein Mandat als Aufsichtsratschef beim Fußball-Bundesligisten VfL Wolfsburg niedergelegt.

svz.de von
13. April 2018, 23:03 Uhr

Neu in das Kontrollgremium der VW-Tochter wurde nach dpa-Informationen Volkswagen-Finanzchef Frank Witter berufen. Witter folgt dem 60 Jahre alte bisherigem VW-Vorstand Garcia Sanz indes nicht als Chef des VfL-Aufsichtsrates.

Wie sich das Gremium in Zukunft konkret aufstellt, soll bei der nächsten Sitzung besprochen werden. Der langjährige VW-Einkaufsvorstand Garcia Sanz hat VW im Zuge des umfassenden Konzern-Umbaus auf eigenen Wunsch verlassen. Witter spielt früher selbst Fußball und war Ende der 1970er Jahre für den OSV Hannover in der 2. Bundesliga Nord aktiv.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen