Nach langer Verletzungspause : Embolo vor Bundesliga-Comeback beim FC Schalke

Steht vor seinem Comeback bei Schalke 04: Breel Embolo.
Foto:
Steht vor seinem Comeback bei Schalke 04: Breel Embolo.

Breel Embolo kann auf ein baldiges Bundesliga-Comeback beim FC Schalke 04 hoffen. Nach langer Verletzungspause macht der Schweizer Nationalspieler weiter Fortschritte.

svz.de von
01. September 2017, 13:37 Uhr

Seine beiden Treffer beim 9:0 des Revierclubs am Donnerstag im Benefizspiel gegen den finanziell angeschlagenen Oberlisten FC Gütersloh machten dem 20 Jahre alten Rekonvaleszenten neuen Mut: «Es war ein sehr schöner Tag für mich. Ich fühle mich gut. Ich denke, das hat man auch gesehen.»

Embolo hatte sich im vergangenen August einen Sprunggelenks- und Wadenbeinbruch zugezogen. Nach zuvor zwei Einsätzen des im Vorjahr für 22,5 Millionen Euro verpflichteten Angreifers in der U23 sieht Trainer Domenico Tedesco deutliche Fortschritte: «Wir haben immer gesagt, dass wir Breel nach der langen Pause behutsam aufbauen. In Gütersloh hat er seine Aufgabe mit Bravour bestanden. Er war sehr fleißig, ist viel gelaufen und hatte auch nach Ballverlusten ein sehr gutes Umschaltspiel.»

Das positive Urteil seines Trainers erhöht die Chance, dass Embolo im kommenden Punktspiel des Revierclubs gegen Aufsteiger VfB Stuttgart am 10. September wieder zum Kader gehört. «Ich muss weiter hart arbeiten. Wann ich dann wieder spiele, entscheidet der Trainer», kommentierte der Schalker Rekordeinkauf.

Aussagen auf Schalke-Homepage

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen