Vor Partie gegen Hoffenheim : Dardai lässt Einsatz von Jarstein und Lustenberger offen

Der Einsatz von Herthas Torwart Rune Jarstein gegen Hoffenheim ist noch offen.
Foto:
Der Einsatz von Herthas Torwart Rune Jarstein gegen Hoffenheim ist noch offen.

Die zuletzt angeschlagenen Rune Jarstein und Fabian Lustenberger von Hertha BSC haben sich vor dem Bundesligaspiel gegen 1899 Hoffenheim zurückgemeldet.

svz.de von
02. Februar 2018, 14:00 Uhr

Einen Einsatz der beiden Stammkräfte ließ Coach Pal Dardai einen Tag vor der Partie am Samstag (15.30 Uhr/Sky) aber zunächst noch offen. Keeper Jarstein habe nach seinem Muskelfaserriss im Training wieder «sehr gut ausgesehen», berichtete der Ungar. Er sei aber auch «sehr zufrieden» mit den jüngsten Auftritten von Ersatzmann Thomas Kraft gewesen.

Auch eine Entscheidung, ob Lustenberger oder Jordan Torunarigha in der Innenverteidigung auflaufen werden, wollte Dardai öffentlich nicht verkünden. «Beide haben einen guten Eindruck hinterlassen. Lusti hat ein Trainingsdefizit, da muss ich überlegen, wer spielt», sagte der Coach. Nach einer leichten Gehirnerschütterung von Lustenberger hatte der eingewechselte Torunarigha beim 0:0 bei Werder Bremen einen guten Auftritt hingelegt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen