zur Navigation springen

Laut Mediendirektor : Borussia Dortmund: Kein Interesse an Kasper Dolberg

vom

Borussia Dortmund wird nach Angaben von BVB-Mediendirektor Sascha Fligge den dänischen Fußball-Nationalspieler Kasper Dolberg nicht verpflichten.

svz.de von
erstellt am 26.Aug.2017 | 21:34 Uhr

Fligge reagierte damit auf Meldungen, in denen Aussagen von Dortmunds Trainer Peter Bosz als ein grundsätzliches Interesse des Fußball-Bundesligisten an dem 19 Jahre alten Talent von Ajax Amsterdam interpretiert wurden.

«Wir müssen erst noch mal abwarten, ob das tatsächlich alles klappt. Ich glaube aber schon, aber es ist noch nicht zu 100 Prozent sicher», sagte der BVB-Coach unmittelbar vor dem Anpfiff des Heimspiels gegen Hertha BSC im TV-Sender Sky. Der BVB stellte klar, dass sich diese Aussage auf den Abgang von Ousmane Dembélé bezog.

Dolberg wurde als möglicher Nachfolger für den Franzosen gehandelt, dessen Wechsel von Dortmund zum FC Barcelona praktisch feststeht. Bosz trainierte den jungen Dänen in der vergangenen Saison bei Ajax.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen