Verwirrung um Unterschrift : Bundesliga-Aufsteiger Düsseldorf: Kein Vertrag für Baileys Halbbruder

Verwirrung bei Fortuna Düsseldorf: Der Bruder von Leverkusen-Star Leon Bailey, Kyle Butler, dachte er hätte einen Vertrag mit dem Bundesligisten unterschrieben, das dementierte der Aufsteiger allerdings. dacFoto: imago/Picture Point LE
Verwirrung bei Fortuna Düsseldorf: Der Bruder von Leverkusen-Star Leon Bailey, Kyle Butler, dachte er hätte einen Vertrag mit dem Bundesligisten unterschrieben, das dementierte der Aufsteiger allerdings. dacFoto: imago/Picture Point LE

Verwirrung bei Fortuna Düsseldorf: Leon Baileys Bruder dachte er hätte einen Vertrag beim Aufsteiger unterschrieben.

von
29. Juni 2018, 16:10 Uhr

Düsseldorf | Leon Bailey sorgt beim Fußball-Bundesligisten Bayer Leverkusen für Furore - sein Halbbruder nun bei Fortuna Düsseldorf für Stirnrunzeln. Kyle Butler twitterte am Donnerstag: "Ich bin glücklich, die Tinte aufs Papier gebracht zu haben - Fortuna Düsseldorf", lautete der Tweet, der in Englisch verfasst war. Die Fortuna antwortete am Freitagmorgen: "Keine Ahnung, was @Kyleee_butler da unterschreibt, aber es besteht kein Vertrag zwischen ihm und Fortuna Düsseldorf! #f95."


Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt einer externen Plattform, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

 Externen Inhalt laden

Mit Aktivierung der Checkbox erklären Sie sich damit einverstanden, dass Inhalte eines externen Anbieters geladen werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen



Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt einer externen Plattform, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

 Externen Inhalt laden

Mit Aktivierung der Checkbox erklären Sie sich damit einverstanden, dass Inhalte eines externen Anbieters geladen werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen



Kyle Butler absolvierte bereits in der Winterpause ein Probetraining bei der U23 des Vereins. Man habe sich auch mit der Möglichkeit beschäftigt, ihn für die Regionalligamannschaft zu verpflichten, teilte die Fortuna mit. Aber weil Butler, der jamaikanischer Staatsbürger ist, als Nicht-EU-Ausländer nicht alle verbandsrechtlichen Auflagen für die Spielberechtigung in einer deutschen Amateurliga erfüllt, sei eine Verpflichtung nicht zustande gekommen. Und für den Profikader sei Kyle Butler nie in Betracht gezogen worden, hieß es weiter.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen