Grassierende Pandemie : Brasiliens Verbandschef will keinen zweiten Corona-Stopp

von 23. März 2021, 21:36 Uhr

svz+ Logo
Rogério Caboclo, Präsident des Brasilianischen Fußballverbandes CBF.
Rogério Caboclo, Präsident des Brasilianischen Fußballverbandes CBF.

Der Präsident des brasilianischen Fußballverbandes soll Vereine unter Druck gesetzt haben, trotz der nach wie vor grassierenden Corona-Pandemie weiterzuspielen.

Sao Paulo | Rogério Caboclo sagte demnach in einem Online-Meeting mit Clubmanagern, dass Sponsoren und Fernsehsender keinen weiteren Spielstopp wegen der Pandemie wollen. Das berichtete die Zeitung „O Dia“, nachdem sie ein Video des Meetings erhalten hatte, das bereits am 10. März stattfand. „Ich werde die Regeln im brasilianischen Fußball festlegen und bestim...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite