Pleite in Berlin : Bosz setzt in Bayer-Krise auf Länderspielpause

von 22. März 2021, 01:40 Uhr

svz+ Logo
Konnte mit dem Spiel in Berlin nicht zufrieden sein: Leverkusens Trainer Peter Bosz.
Konnte mit dem Spiel in Berlin nicht zufrieden sein: Leverkusens Trainer Peter Bosz.

Peter Bosz könnte der einzige Bundesliga-Trainer sein, der die Länderspielpause gut findet. Der Bayer-Coach setzt auf einen Erholungseffekt seiner Profis. Er selbst braucht dringend Rückendeckung.

Berlin | War's das schon für Peter Bosz? Der kraft- und wehrlose Auftritt beim 0:3 bei Hertha BSC hat die Position des Trainers von Bayer Leverkusen weiter geschwächt. Der Niederländer hofft aber weiter auf einen erfolgreichen Saisonendspurt mit der Werkself unter seiner Regie in der Fußball-Bundesliga und wird sogar zum Fan der sonst so ungeliebten Länders...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite