Gehirnerschütterung : Bielefelds Doan reist nicht zu Japans U24-Team

von 21. März 2021, 12:47 Uhr

svz+ Logo
Hat sich bei einem Zusammenprall eine leichte Gehirnerschütterung zugezogen: Bielefelds Ritsu Doan sitzt auf dem Rasen und fasst sich an den Kopf.
Hat sich bei einem Zusammenprall eine leichte Gehirnerschütterung zugezogen: Bielefelds Ritsu Doan sitzt auf dem Rasen und fasst sich an den Kopf.

Offensivspieler Ritsu Doan von Arminia Bielefeld wird wegen einer leichten Gehirnerschütterung nicht zur japanischen U24-Nationalmannschaft reisen.

Bielefeld | Seinem Verein wird der 22-Jährige im Keller-Duell der Fußball-Bundesliga beim FSV Mainz 05 am 3. April aber voraussichtlich zur Verfügung stehen. Wie die Arminia mitteilte, führen die Beschwerden Doans, die von einem Zusammenprall im Liga-Spiel gegen RB Leipzig herrühren, zu „einer Überwachungsnotwendigkeit und zu einem Ausfall von voraussichtlich ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite