Verbale Verfehlung : „Befinden uns im Jahr 2021“: Wut über Strafe für Coach Vogel

von 21. März 2021, 13:04 Uhr

svz+ Logo
Trainer Heiko Vogel wird unsportliches Verhaltens gegenüber zwei Schiedsrichter-Assistentinnen zur Last gelegt.
Trainer Heiko Vogel wird unsportliches Verhaltens gegenüber zwei Schiedsrichter-Assistentinnen zur Last gelegt.

„Beleidigend und diskriminierend“, „weit mehr als unsportlich“ - mit deutlichen Worten kritisieren Profifußballerinnen eine Strafe für Gladbachs U23-Trainer Heiko Vogel. Die Unterstützung ist groß - und auch auf Verbandsebene geht das brisante Thema weiter.

Mönchengladbach | Den breiten Zuspruch für ihre deutliche Protestnote an den Deutschen Fußball-Bund verfolgte Alexandra Popp am späten Samstagabend vor dem Fernseher. In einem Offenen Brief hatten sich die Spielerinnen der Bundesligen über die Strafe für Gladbachs U23-Trainer Heiko Vogel nach dessen verbalen Fehlverhalten gegen zwei Schiedsrichterassistentinnen mass...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite