RB-Verteidiger : „Außergewöhnlich“ - Willi Orban von Passrekord überrascht

von 20. März 2021, 12:33 Uhr

svz+ Logo
Kam gegen Arminia Bielefeld immer wieder an den Ball und insgesamt zu 163 Pässen: Willi Orban von RB Leipzig in Aktion.
Kam gegen Arminia Bielefeld immer wieder an den Ball und insgesamt zu 163 Pässen: Willi Orban von RB Leipzig in Aktion.

Mit so viel Beschäftigung hatte der neue Passrekord-Inhaber dieser Fußball-Bundesligasaison nicht gerechnet.

Bielefeld | Nach seinen 163 Pässen beim mühevollen 1:0 (0:0) gegen Arminia Bielefeld sagte RB Leipzigs Innenverteidiger Willi Orban: „Dass ich so viel Ballbesitz hatte, darauf war ich nicht ganz vorbereitet. Das war schon außergewöhnlich.“ Vor allem in der ersten Halbzeit, die für die Leipziger auf der Bielefelder Alm eine Geduldsprobe darstellte, kam Orban im...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite