Champions League : Außenseiter BVB hofft auf Coup in Manchester

von 06. April 2021, 07:04 Uhr

svz+ Logo
„Diesen Abend hat uns niemand geschenkt, den haben wir uns hart erarbeitet“, sagt BVB-Trainer Terzic vor der Partie in Manchester.
„Diesen Abend hat uns niemand geschenkt, den haben wir uns hart erarbeitet“, sagt BVB-Trainer Terzic vor der Partie in Manchester.

Beim BVB herrscht nach dem 1:2 gegen Frankfurt angespannte Stimmung. Der wohl vorentscheidende Rückschlag in Kampf um die Champions-League-Qualifikation macht wenig Mut für die Partie in Manchester.

Manchester | Die Dortmunder denken gern an die bisherigen Champions-League-Duelle mit Manchester City zurück. Schließlich ebnete das Team des damaligen Trainers Jürgen Klopp in der Gruppenphase 2012/13 mit dem 1:1 und dem 1:0 gegen das englische Topteam den Weg ins das historische deutsche Finale gegen den FC Bayern. Doch diesmal gilt der Revierclub als krasser...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite