Premier League : Tabellenführer Manchester City mit Mühe beim 1:1 in Burnley

Manchester City hat mit Trainer Pep Guardiola einen Sieg beim FC Burnley verpasst.
Foto:
Manchester City hat mit Trainer Pep Guardiola einen Sieg beim FC Burnley verpasst.

Tabellenführer Manchester City hat auf dem Weg zur Fußball-Meisterschaft in der englischen Premier League einen kleinen Rückschlag erlebt.

svz.de von
03. Februar 2018, 15:35 Uhr

Beim FC Burnley kam das Team von Trainer Pep Guardiola nur zu einem 1:1 (1:0). Der isländische Nationalspieler Johann Gudmundsson (82. Minute) erzielte das Tor zum verdienten Unentschieden, nachdem der Brasilianer Danilo (22.) Man City in Führung geschossen hatte.

Der Tabellensiebte Burnley zeigte vor eigenem Publikum und bei strömendem Regen eine Energie-Leistung gegen den kaum noch einholbaren Spitzenreiter. Für mehr als ein Remis reichte es jedoch nicht, weil Burnley vor dem Tor zu ungefährlich war und zudem am starken City-Torwart Ederson scheiterte. Guardiola musste im Stadion Turf Moor verletzungsbedingt auf den deutschen Nationalspieler Leroy Sané und den Spanier David Silva verzichten.

Nach dem Remis hatte Manchester City zunächst 16 Punkte Vorsprung in der Premier-League-Tabelle bei noch zwölf verbleibenden Spieltagen. Allerdings konnte Englands Rekordmeister Manchester United als Zweiter mit einem Sieg gegen Huddersfield schon am Nachmittag auf 13 Punkte verkürzen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen