zur Navigation springen

Nach Elfmeter-Krimi : Schweinsteiger verliert mit MLS-Allstars gegen Real Madrid

vom

Bastian Schweinsteiger hat mit den Allstars der Major League Soccer das Duell gegen Real Madrid und Toni Kroos verloren. Die Auswahl der Nordamerika-Liga unterlag dem Champions-League-Sieger mit 2:4 nach Elfmeterschießen. Nach 90 Minuten stand es 1:1, eine Verlängerung gab es nicht.

svz.de von
erstellt am 03.Aug.2017 | 07:43 Uhr

Schweinsteiger führte die Allstars vor 61 428 Zuschauern im Soldier Field von Chicago als Kapitän auf das Feld und wurde zur Halbzeit ausgewechselt. Auch Kroos spielte nach seiner Knöchelblessur 45 Minuten für die Königlichen, bei denen Cristiano Ronaldo fehlte. 

Der frühere Wolfsburger Profi Borja Mayoral brachte den spanischen Meister nach 58 Minuten in Führung, drei Minuten vor dem Ende glich Dominic Dwyer für die MLS-Auswahl aus. Im Elfmeterschießen trafen Karim Benzema, Gareth Bale, Mateo Kovacic und Marcelo für Real, während nur Diego Valeri und Miguel Almiron für die Liga-Auswahl verwandelten. Dwyer und der Mexikaner Giovani dos Santos verschossen.

Spielstatistik

Kader Allstars MLS

Infos Allstar-Game

Profil Bastian Schweinsteiger

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen