Major League Soccer : Schweinsteiger Matchwinner bei Chicago-Sieg

Bastian Schweinsteiger (r) führte Chicago Fire zum Sieg.
Foto:
Bastian Schweinsteiger (r) führte Chicago Fire zum Sieg.

Bastian Schweinsteiger hat Chicago Fire in der nordamerikanischen MLS zum ersten Sieg nach vier Niederlagen geführt. Der Fußball-Weltmeister erzielte den entscheidenden Treffer zum 1:0 (0:0) bei Montreal Impact.

svz.de von
03. September 2017, 10:15 Uhr

Schweinsteiger traf in der 59. Minute mit seinem Schuss aus knapp sechs Metern. Für den 33 Jahre alten Mittelfeldspieler war es der dritte Treffer im Trikot der Fire. «Tolle Mannschaftsleistung ein wichtiger Sieg in Montreal. Danke euch für die tolle Unterstützung», schrieb Schweinsteiger auf Twitter. Der ehemalige Münchner musste allerdings 20 Minuten nach seinem Treffer wegen einer Verletzung ausgewechselt werden.

Chicago war den Großteil der zweiten Hälfte in Überzahl, nachdem Montreals Deian Boldor (50.) die Rote Karte erhalten hatte. Mit aktuell 44 Punkten liegt Chicago auf dem dritten Platz der Eastern Conference. Montreal belegt mit 36 Zählern Platz sieben. Am kommenden Samstag empfängt Chicago im heimischen Toyota Park die New York Red Bulls.

Montreal Impact-Chicago Fire Spielstatistik

MLS Tabelle

Schweinsteiger-Tweet

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen