Neymar bleibt 2000 Prozent : PSG-Chef: Trainer-Verkündung steht bevor

Topkandidat auf den Trainerposten bei PSG: Ex-BVB-Coach Thomas Tuchel.
Topkandidat auf den Trainerposten bei PSG: Ex-BVB-Coach Thomas Tuchel.

Bei Paris Saint-Germain steht die Verkündung des neuen Trainers kurz bevor.

svz.de von
13. Mai 2018, 09:22 Uhr

Wie Club-Chef Nasser al-Khelaifi nach dem 0:2 im Ligaspiel gegen Stade Rennes am Samstagabend betonte, könnte der Nachfolger des scheidenden Coaches Unai Emery beim französischen Fußball-Meister am Sonntag oder Montag vorgestellt werden.

Thomas Tuchel gilt als großer Favorit auf den Posten beim Club der deutschen Nationalspieler Julian Draxler und Kevin Trapp. «Ich werde nicht sagen, wer es ist. Es kann Sonntag oder Montag sein», sagte al-Khelaifi der Zeitung «Le Parisien».

Definitiv bei PSG bleiben wird laut al-Khelaifi der brasilianische Superstar Neymar. Alle Wechselspekulationen seien durch spanische Medien bewusst lanciert, um den Parisern zu schaden. «Aber für mich ist sicher, Neymar wird zu 2000 Prozent bleiben. Er will bleiben, er hat einen Vertrag», sagte der Katarer.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen