zur Navigation springen

17 Punkte zur Tabellenspitze : Podolski-Club Kobe trennt sich von Trainer Nelsinho Baptista

vom

Nach drei Niederlagen in Serie hat sich Lukas Podolskis Club Vissel Kobe von Cheftrainer Nelsinho Baptista getrennt. Nachfolger des Brasilianers wird der bisherige Co-Trainer Takayuki Yoshida, wie der Tabellenelfte der J-League bekannt gab.

svz.de von
erstellt am 16.Aug.2017 | 13:40 Uhr

Seit der Verpflichtung Podolskis hat Kobe nur das Spiel am 29. Juli gegen Omiya Ardija durch zwei Tore des 130-fachen deutschen Nationalspielers mit 3:1 gewonnen. Danach setzte eine Talfahrt ein. Der Verein hat nach dem 0:1 am vergangenen Wochenende beim FC Tokio zwölf Spieltage vor Ende der Saison nun schon 17 Punkte Rückstand auf Spitzenreiter Kashima Antlers. Zum dritten Platz, der zur Teilnahme an der asiatischen Champions League berechtigen würde, fehlen 14 Zähler.

«Leider war der Trainer nicht in der Lage, zur Verwirklichung unserer Ziele beizutragen. Wir wollen ein großes Wachstum, um den Fußball-Titel zu gewinnen. Diese Erwartungen konnte er nicht erfüllen», hieß es zur Begründung der Trainer-Ablösung auf der Homepage des Vereins, der Baptista dennoch für seine Arbeit bedankte.

Homepage Vissel Kobe (engl.)

Mitteilung Vissel Kobe zur Vertragsauflösung (jap.)

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen