Französischer Fußball-Pokal : Neymar-Verletzung überschattet PSG-Sieg über Straßburg

PSG-Spieler Edinson Cavani (M) freut sich mit Thilo Kehrer (l) und Eric Maxim Choupo-Moting über sein Tor gegen Straßburg. /AP
PSG-Spieler Edinson Cavani (M) freut sich mit Thilo Kehrer (l) und Eric Maxim Choupo-Moting über sein Tor gegen Straßburg. /AP

Nach dem überraschenden Aus im Liga-Cup hat Paris Saint-Germain im französischen Fußball-Pokal die dritte Runde erreicht. Gegen Racing Straßburg setzte sich der Cup-Gewinner der vergangenen vier Jahre mit 2:0 (1:0) durch.

svz.de von
23. Januar 2019, 23:08 Uhr

Die Treffer für das Team mit den deutschen Nationalspielern Julian Draxler und Thilo Kehrer erzielten Uruguays 109-facher Nationalspieler Edinson Cavani (49. Minute) und Angel di Maria (80.).

Der Sieg der Hauptstädter wurde durch eine Verletzung von Superstar Neymar überschattet, der nach reichlich einer Stunde vom Platz humpelte und mit Schmerzen im rechten Fuß ausgewechselt werden musste. Mit erhobener Hand und Tränen in den Augen hatte der Brasilianer Trainer Thomas Tuchel das Signal dazu gegeben. Ihm droht jetzt eine merhwöchige Pause.

Paris Saint-Germain ist auch in der Liga mit 17 Siegen und zwei Remis noch ungeschlagen und hat, trotz zwei Spielen weniger als die Verfolger, 13 Punkte Vorsprung auf den Tabellenzweiten OSC Lille.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen