Ligue 1 : Neymar beschert Paris Saint-Germain späten Sieg in Lyon

Der zuletzt viel kritisierte Neymar sorgte für den wichtigen Pariser Auswärtssieg in Lyon. /AP
Der zuletzt viel kritisierte Neymar sorgte für den wichtigen Pariser Auswärtssieg in Lyon. /AP

Dank Neymar führt der französische Fußball-Meister Paris Saint-Germain in der heimischen Liga nach dem sechsten Spieltag mit drei Punkten Vorsprung die Tabelle an.

von
22. September 2019, 23:04 Uhr

Ein Treffer des Brasilianers, der im Sommer nach Spanien zurück wollte, bescherte PSG in der 87. Minute einen späten 1:0 (0:0)-Erfolg bei Olympique Lyon. Der einstige Serienmeister aus Lyon ist in der Champions League am 2. Oktober nächster Gruppengegner von RB Leipzig und hat in der Ligue 1 als Tabellen-Achter nun acht Punkte. PSG liegt mit 15 Punkten je drei Zähler vor Angers SCO und OGC Nizza.

Nach der 3:0-Gala gegen Real Madrid zum Champions-League-Auftakt konnte die Mannschaft von Trainer Thomas Tuchel bei Dauerregen in Lyon kaum spielerische Glanzpunkte setzen. Zu den wenigen Chancen zählte ein Freistoß von Neymar kurz vor der Pause, den Torhüter Anthony Lopes glänzend parierte. Abdou Diallo und Angel dí María hatten in der zweiten Hälfte noch Gelegenheiten, verfehlten aber das Tor. Dann jedoch setzte sich Neymar auf engstem Raum gegen mehrere Abwehrspieler durch und traf ins lange Eck.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen