Premier League : Manchester United schlägt Tottenham im Spitzenspiel 1:0

Trainer Jose Mourinho kann sich über einen Sieg von Manchester United im Spitzenspiel gegen Tottenham Hotspur freuen.
1 von 2
Trainer Jose Mourinho kann sich über einen Sieg von Manchester United im Spitzenspiel gegen Tottenham Hotspur freuen.

Der englische Fußball-Rekordmeister Manchester United hat eine Woche nach der ersten Saisonniederlage bei Aufsteiger Huddersfield Town einen wichtigen Erfolg in der Premier League gefeiert.

svz.de von
28. Oktober 2017, 16:39 Uhr

Gegen den zuvor punktgleichen Tabellennachbarn Tottenham Hotspur setzten sich die Red Devils am Samstag vor eigenem Publikum mit 1:0 (0:0) durch. Den entscheidenden Treffer im verregneten Old Trafford erzielte der eingewechselte Franzose Anthony Martial in der 81. Minute. Manchester United blieb durch den Sieg auf Platz zwei und verkürzte den Rückstand auf Spitzenreiter Manchester City zumindest vorläufig auf zwei Punkte. Tottenham blieb Dritter.

United-Coach José Mourinho musste verletzungsbedingt auf Paul Pogba und Marouane Fellaini verzichten. Spurs-Trainer Mauricio Pochettino musste ohne seinen bisher achtmal erfolgreichen Toptorjäger Harry Kane auskommen, der wegen Beschwerden im Oberschenkel fehlte.

Premier League Website

BBC-Spielbericht

Manchester United

Tottenham Hotspur

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen