Formkrise : Liverpool-Coach Klopp: «Wir schießen nicht genug Tore»

Liverpools Trainer Jürgen Klopp ist unzufrieden mit der Offensive.
Liverpools Trainer Jürgen Klopp ist unzufrieden mit der Offensive.

Liverpool-Coach Jürgen Klopp sieht den Grund für die aktuelle Formkrise seiner Mannschaft eher im Angriff als in der Verteidigung.

svz.de von
21. September 2017, 14:59 Uhr

«Wir spielen wirklich gut, aber am Ende schießen wir bisher nicht genug Tore», sagte Klopp. Mit Blick auf Probleme in der Defensive erklärte der Trainer: «Das ist eine Sache der Konzentration und ein bisschen des Bereitseins.» Seine Mannschaft müsse noch mehr um den zweiten Ball kämpfen.

Liverpool spielt in der Premier League am Samstag auswärts bei Leicester City. Erst am Dienstag hatten die Reds dort im Ligapokal mit 0:2 verloren. Trotzdem sprach Klopp von einer «guten Form» seines Teams. «Ich muss den Spielern helfen, positiv zu bleiben», betonte er vor dem erneuten Duell und forderte: «Wir müssen in diesen Situationen konzentrierter sein und wir müssen effektiver sein.»

Klopp kündigte außerdem an, dass der FC Liverpool am Samstag möglicherweise verletzungsbedingt auf Joel Matip, Dejan Lovren und den deutschen Nationalspieler Emre Can verzichten muss.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen