zur Navigation springen

Deschamps weiter ohne Benzema : Frankreichs Nationalteam mit Dembele

vom

Der französische Fußball-Nationalcoach Didier Deschamps plant weiter ohne Angreifer Karim Benzema von Real Madrid.

Im Aufgebot für die beiden Testspiele gegen Paraguay (2. Juni) und England (13. Juni) sowie das WM-Qualifikationsspiel gegen Schweden (9. Juni) fehlte der 29-Jährige. Mit dabei ist dagegen Offensivspieler Ousmane Dembele von Bundesligist Borussia Dortmund.

Benzema war im Dezember 2015 aus der Nationalelf verbannt worden. Ihm wird vorgeworfen, in einen Erpressungsskandal um ein Sexvideo verwickelt zu sein. Am Mittwoch hatte der Spieler in einem Interview erklärt, er würde gerne in die Équipe tricolore zurückkehren.

Deschamps stellte mit Blick auf die Nichtberücksichtigung Benzemas klar, dass er allein die sportlichen Entscheidungen treffe. «Für mich stand das Kollektiv immer über allem anderen», sagte er. Er treffe seine Auswahl immer «zum Wohl der französische Mannschaft».

Französischer Fußball-Verband

zur Startseite

von
erstellt am 18.Mai.2017 | 16:26 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen