Aus bei der Albiceleste : Burruchaga nicht mehr Nationalelf-Manager Argentiniens

Nicht mehr Nationalelf-Manager von Argentinien: Jorge Burruchaga. /EFE
Nicht mehr Nationalelf-Manager von Argentinien: Jorge Burruchaga. /EFE

Fußball-Weltmeister Jorge Burruchaga ist als Manager der argentinischen Nationalmannschaft zurückgetreten.

svz.de von
17. März 2019, 19:14 Uhr

Der 56-Jährige habe seinen Rücktritt in der vergangenen Woche eingereicht, teilte der argentinische Verband AFA mit. Burruchaga hatte das Amt als Manager der Albiceleste seit 2017 inne. Gründe für seinen Rückzug gab Burruchaga zunächst nicht an.

Bei der Weltmeisterschaft 1986 in Mexiko erzielte Burruchaga im Finale gegen Deutschland nach einem Pass von Diego Maradona das entscheidende dritte Tor - Argentinien besiegte Deutschland mit 3:2. Burruchaga und Maradona erreichten damit Heldenstatus in ihrem Heimatland. Nach seiner Karriere als Spieler trainierte Burruchaga mehrere Clubs in Südamerika.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen