3:2 gegen Lokeren : Bayern-Gegner Anderlecht feiert zweiten Saisonsieg

Henry Onyekuru (r) vom RSC Anderlecht im Zweikampf mit Jakov Filipovic.
Henry Onyekuru (r) vom RSC Anderlecht im Zweikampf mit Jakov Filipovic.

Der belgische Fußball-Meister RSC Anderlecht hat vor dem Champions-League-Duell mit dem FC Bayern München seine Negativ-Serie in der Liga beendet.

svz.de von
08. September 2017, 22:38 Uhr

Die Mannschaft des früheren Nürnberger Trainers René Weiler gewann gegen KSC Lokeren nach einem 1:2-Rückstand noch mit 3:2 (1:2) und feierte damit ihren zweiten Saisonsieg. Mit acht Punkten aus sechs Spielen kletterte das Team zunächst auf Rang sieben der Tabelle.

Stürmer Henry Onyekuru brachte Anderlecht nach drei Minuten in Führung, doch Marko Miric (6. Minute) und Ari Skulason (36.) drehten die Partie. In der zweiten Halbzeit sorgten dann erneut Onyekuru (77.) und Lukasz Teodorczyk (90.) für die späte Wende. Anderlecht ist am Dienstagabend (20.45 Uhr) erster Gegner des deutschen Rekordmeisters in der Gruppenphase der neuen Champions-League-Saison.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen