zur Navigation springen

Englischer Liga-Pokal : Antonio Rüdiger köpft Chelsea ins Viertelfinale

vom

Der deutsche Nationalspieler Antonio Rüdiger hat den FC Chelsea ins Viertelfinale des englischen Liga-Pokals geköpft. Er besorgte beim 2:1 (1:0)-Heimsieg gegen den FC Everton nach 26 Minuten das wichtige 1:0.

svz.de von
erstellt am 25.Okt.2017 | 23:44 Uhr

Die weiteren Treffer fielen erst in der Schlussminute: Zunächst erlöste der Brasilianer Willian die Londoner mit dem 2:0, doch wenige Sekunden später verkürzte Everton-Stümer Dominic Calvert-Lewin noch zum Endstand.

In einer äußerst schwachen Partie mit nur wenigen Höhepunkten fand Charly Musonda in der 26. Minute mit seiner Flanke von links den am langen Pfosten postierten Rüdiger, der über Torhüter Jordan Pickford hinweg aus sieben Metern aus spitzem Winkel ins Eck köpfte. Danach verflachte das Spiel zusehens, ehe in den Schlussminuten durch die beiden Treffer noch einmal Schwung in die Partie kam.

Everton spielte erstmals unter Regie von U23-Coach David Unsworth, nachdem der Niederländer Ronald Koeman nach dem Heimdebakel mit 2:5 gegen den FC Arsenal entlassen worden war.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen