Ein Angebot des medienhaus nord

Netzreaktionen zur Champions League Netzreaktionen: "Der Schiri ist so unfähig, er wird gleich ins Innenministerium befördert"

Von Gregory Straub | 19.09.2018, 13:09 Uhr

Die ersten Spiele der Champions League wurden auf Twitter eifrig kommentiert. Schalke-Fans ärgerten sich über den Schiri.

Die Champions-League-Saison 2018/2019 ist am Dienstag mit den ersten acht Spielen gestartet. Besonders furios ging es in Liverpool zu, wo die "Reds" Paris St. Germain in einem dramatischen Finish mit 3:2 besiegten. Aus deutscher Sicht verlief der Start zufriedenstellend: Während Borussia Dortmund einen (glücklichen) 1:0-Auswärtssieg beim FC Brügge feierte, spielte Schalke zu Hause 1:1 gegen den FC Porto.

Während der Spiele wurde bei Twitter fleißig "gezwitschert", wir haben einige Tweets herausgesucht:

Der Champions-League-Abend in Bildern: Firmino hat den Durchblick

Die Schalker Fans haderten beim Spiel gegen Porto mit dem Schiedsrichter, der gegen die Königsblauen gleich zwei Strafstöße verhängte:

Mancher User sah eine Parallele zwischen der Schiedsrichterleistung und den Geschehnissen in der deutschen Politik ...

Die Fans von Borussia Dortmund freuten sich diebisch über den schwer erkämpften Auswärtserfolg in Brügge:

Allerdings wurde die Leistung von Mario Götze kritisch beäugt:

Die Liverpool-Fans erfreuen sich an ihrem Star Sadio Mané, der in dieser Szene Neymar (!) ganz alt aussehen lässt:

Bei PSG feierte Eric-Maxim Choupo-Moting sein Champions-League-Debüt für die Franzosen und provozierte damit einen hämischen Tweet:

Lionel Messi verzückte beim 4:0 des FC Barcelona gegen PSV Eindhoven mit einem Dreierpack die Fans.

Trotz deutlicher Überlegenheit ließen sich die Tottenham Hotspur bei Inter Mailand in den letzten Minuten den Sieg noch aus den Händen nehmen – die Italiener drehten das Spiel und gewannen 2:1.