Premier League : Arsenal-Coach macht Özil wenig Hoffnung auf Einsatzzeiten

svz+ Logo
Spielt beim FC Arsenal derzeit keine große Rolle: Mesut Özil.

Der ehemalige deutsche Fußball-Weltmeister Mesut Özil muss sich darauf einstellen, beim FC Arsenal auch in dieser Premier-League-Saison häufig auf der Bank oder auf der Tribüne zu sitzen.

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

von
11. September 2020, 15:19 Uhr

London | Arsenal-Coach Mikel Arteta, der den 31-jährigen seit der Coronavirus-Pause nicht mehr berücksichtigt hat, machte Özil vor dem Liga-Auftakt beim FC Fulham wenig Hoffnung auf einen Einsatz. „Es gibt keine ...

oLdonn | o-CcrnslheAaa keMli aAetr,t edr edn g1nijehr-ä3 eist dre rouaCnPss-auoreiv tihcn mehr tebskrcihgtüic t,ah ahmetc ilÖz vor dme agat-ifALtku emib FC amulhF enwig fuonngfH afu nneei Ei.asznt „Es bgit ieken “ae,dtpsU fättgbierke eAta,rt las er uaf end inseginet rfdltMletsaite grhceosenanp wude.r „rWi hebna erehemr iwkhcrli eugt Silerep afu elvnei ineecehnrvdse Piieono.nst egnEii insd ,ikmpltrzieo ndu nacütrhil oemkmn eerienV ufa snu u,z dei an rneunse Selperin tieretisensr .dins Es ist ehrs hrecw,s end nreeSipl nztEiezisetna erod inene laapmttzSm uz “.hsprncveree

nhoSc ties eägnreml sit ktbn,ean ssda Aenslra neinse r,deeTeorpnvi esndse Vatgerr ohnc isb mzu emroSm 1022 l,ufät nsrelowde il.wl Öizl hat eenin zniegeorvti idcbAesh rdlglsiaen thgisaekcro usessnc.lesogha Ic„h lebbie eihr isb umz ezltetn Tga nesuerr rgereV“aubni,n tages re med Miin-azenngOla T„he ti.hc“letA hI„c llwi ictnh eh,eng idatm ath hsic da.s“ hrüieTcsk eidMne cnbieethret tztleuz rbüe eni nighcesabel terenesIs sde udehirc-nsiaabas bFalßululbc Al sNa.r

zur Startseite