34. Spieltag : Abschieds-Niederlage für Khedira: 1:2 bei Hoffenheim

von 22. Mai 2021, 18:27 Uhr

svz+ Logo
Hoffenheims Sargis Adamyan (l) erzielt gegen Hertha-Schlussmann Schwolow den Treffer zum 1:1-Ausgleich.
Hoffenheims Sargis Adamyan (l) erzielt gegen Hertha-Schlussmann Schwolow den Treffer zum 1:1-Ausgleich.

Die TSG 1899 Hoffenheim hat Sami Khedira ein Erfolgserlebnis zum Abschied von der großen Fußball-Bühne verwehrt. Trotz der Niederlage mit Hertha BSC geht der 34-Jährige voller Zufriedenheit in den sportlichen Ruhestand.

Sinsheim | In der 74. Minute wurde es für Sami Khedira emotional. Seine Mitspieler von Hertha BSC umarmten ihn auf dem Platz herzlich, dann bildeten sie ein Spalier für den Fußball-Weltmeister von 2014, der mit feuchten Augen ein letztes Mal in seiner Karriere vom Rasen ging. „Ich bin ein Stück weit traurig, aber überwiegend dankbar für die Erlebnisse in den ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite