Bundesliga : „Zauberer des Spiels“: Jungstar Musiala verzückt die Bayern

von 12. September 2021, 11:24 Uhr

svz+ Logo
Bayern-Youngster Jamal Musiala (l) spielte sehr stark in Leipzig.
Bayern-Youngster Jamal Musiala (l) spielte sehr stark in Leipzig.

Thomas Müller rückte im TV-Interview nach dem souveränen 4:1 des FC Bayern München bei RB Leipzig gleich mal die Verhältnisse zurecht.

Leipzig | „Ich bin hier eigentlich nur der Platzhalter“, sagte der 106-malige Fußball-Nationalspieler bei Sky. „Jamal Musiala war der Zauberer des Spiels.“ In der Tat ragte der 18-Jährige bei den ohnehin starken Bayern noch einmal heraus, nachdem er kurz vor der Halbzeit für den verletzten Serge Gnabry ins Spiel gekommen war. Dabei war es nicht nur sein Tor ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite