Ausgleich durch Klaasen : Werder Bremen holt glücklichen Punkt in Gladbach

Bremens Davy Klaasen (l) im Zweikampf mit Gladbachs Patrick Hermann.
Bremens Davy Klaasen (l) im Zweikampf mit Gladbachs Patrick Hermann.

Werder Bremen hat im Kampf um einen internationalen Startplatz einen wichtigen Auswärtspunkt in Mönchengladbach geholt.

von
07. April 2019, 19:55 Uhr

Mönchengladbach | Borussia Mönchengladbach hat im Kampf um die Champions-League-Plätze einen weiteren Rückschlag erlitten. Die Mannschaft des scheidenden Fußballtrainers Dieter Hecking kam am Sonntag vor 54.022 Zuschauern gegen Werder Bremen nicht über ein 1:1 (0:0) hinaus. Die Elf vom Niederrhein steht nach dem fünften sieglosen Heimspiel als Tabellenfünfter vier Zähler hinter Eintracht Frankfurt. Den Führungstreffer für die Hausherren erzielte Florian Neuhaus (50. Minute), Davy Klaassen (79.) glich aus. Werder hat als Achter zwei Punkte Rückstand auf die Europa-League-Ränge und ist im Jahr 2019 weiterhin ungeschlagen.

DFB-Pokal-Halbfinale: Kracher in Bremen – HSV mit Heimspiel

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen