Nachwuchspreisträger : Havertz, Holtby und Co.: Was wurde aus den Gewinnern der Fritz-Walter-Medaille?

von 23. März 2019, 16:24 Uhr

svz+ Logo
Was Dennis Diekmeier, Antonio Rüdiger, Benedikt Höwedes und Matthias Ginter gemeinsam haben? Sie alle gewannen in der U19 die Fritz-Walter-Medaille in Gold.
Was Dennis Diekmeier, Antonio Rüdiger, Benedikt Höwedes und Matthias Ginter gemeinsam haben? Sie alle gewannen in der U19 die Fritz-Walter-Medaille in Gold.

Erfüllten die Nachwuchsfußballer die hohen Erwartungen, die an den Gewinn der Fritz-Walter-Medaille geknüpft sind?

Hamburg | Seit 2005 verleiht der DFB die Fritz-Walter-Medaille an die besten Nachwuchsspieler ihres Jahrgangs. Zunächst in den Jahrgängen U19, U18 und U17, seit 2015 nur noch in den Jahrgängen U17 und U19. Die Auszeichnung ist benannt nach dem 2002 verstorbenen Ehrenspielführer der Nationalmannschaft, Fritz Walter, der 1954 Weltmeister mit Deutschland in Bern w...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite